Bilder-Welt.net Bilder Pflanzen P 28 Betonie
P 27 Apenninen-SonnenröschenP 29 Kamm-Wachtelweizen

P 28  Betonie
größeres Bild anzeigen


P 28 Betonie

Preis ab: EUR 48,00

Schärfe: *** hart - Auflösung: 3556 x 5405
Struktur: *** fein - Preisgruppe: 1
Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

Die Betonie ist ein recht ansehnlicher Vertreter der Lippenblütengewächse. Ihre Schönheit wird immer wieder mit jener der Orchideen verglichen und in Sachen Botanik ganz Unkundige glauben mitunter sogar, eine Orchidee vor sich zu haben. An zusagenden Plätzen erreicht die Betonie Wuchshöhen bis 1m, üblich sind ca. 70cm. Sie blüht relativ spät, vom Hochsommer an bis in den September. Besiedelt werden lichte Wälder und besonders deren Säume, Waldwegränder und Sand-Trockenrasen. Sie geht aber auch auf Magerrasen, Bergwiesen und mindernasse Moorwiesen. Die Gattung ist insgesamt südlich verbreitet, einzig die Betonie erreicht die gemäßigte Klimazone. In Deutschland ist der Süden gut besiedelt, in der Mitte ist sie bereits seltener und im Norden gibt es nur wenige Vorkommen und große Verbreitungslücken. Im Nordwesten fehlt sie ganz. Der Name "Heilziest" verrät, dass es sich um eine Heilpflanze handelt. In der modernen Medizin findet die Betonie keine Verwendung, wenngleich die Inhaltsstoffe nahelegen, dass die Betonie echte Heilwirkung hatte. Sie wurde als eine Art "Allheilmittel" eingesetzt, besonders aber gegen Schmerzen und Kopfschmerzen, bei Problemen mit der Atmung und mit der Verdauung. In keinem Klostergarten durfte die Betonie fehlen.
Da die Betonie auch Kiefernforsten besiedelt, sofern nicht zu dicht und dunkel, kommt sie noch regelmäßig vor. Auf Wiesen, die einst auch zu ihren Standorten zählten, ist sie heute kaum mehr anzutreffen. Es handelt sich ja auch nicht um Wiesen, sondern um Grünländer, weitestgehend frei von Kräutern.




: