Bilder-Welt.net Bilder Pflanzen P 11 Schmalblättriges Wollgras
P 10 Nacktstengel-SchwertlilieP 12 Magellan-Torfmoos

P 11  Schmalblättriges Wollgras
größeres Bild anzeigen


P 11 Schmalblättriges Wollgras

Preis ab: EUR 48,00

Schärfe: *** hart - Auflösung: 3585 x 5418
Struktur: *** fein - Preisgruppe: 1
Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

Im Mai blüht das Wollgras. Wirklich? Nein, tatsächlich blüht es im April, und sieht dabei weitaus weniger auffällig aus als zur Fruchtreife im Mai. Die Hüllfäden der Blütenhülle wachsen nach der Blüte bis zu 50mm und bilden die weißen, lockeren Büschel, die das Wollgras im Mai glänzen lassen und fälschlicherweise als Wollgras-Blüte bezeichnet werden.
Anzutreffen ist das Wollgras in nährstoffarmen, sauren Mooren, die offen oder licht bewaldet sein können. Daneben besiedelt es auch Anmoor-Biotope auf saurem Sand, beispielsweise in alten Sandgruben. Unter den Moorpflanzen ist das Schmalblättrige Wollgras eine der robustesten und anpassungsfähigsten Arten. Es vermag auch die Moor-Ruinen, die Hinterlassenschaften der Torf-Industrie, zu besiedeln und ihnen eine trügerische Pracht zu verleihen. In Deutschland ist das Schmalblättrige Wollgras noch weit verbreitet und nicht gefährdet, nur in einzelnen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt gilt es als bestandsgefährdet. Hauptursache des Rückgangs sind die katastrophal überhöhten Schwarzwild-Bestände. Die Wildschwein-Rotten, oftmals 60 bis 100 Tiere, nutzen die Moore als Suhle und zerstören dabei alles, was das Moor ausmacht. Wo vor 35 Jahren noch alles weiß war vom Wollgras, findet man heute zerstampfte und zermatschte Torfflächen, wo nichts mehr wächst. Selbst das robuste Wollgras kommt dann nur noch in ganz minimalen Resten vor, ein paar Halme, irgendwo am Rand. Die Jagd hat sich als völlig unfähig erwiesen, die ausufernden Wildbestände in den Griff zu bekommen. Selbst in Großstädten leben Schwarzwild-Bestände und sind eine Gefahr für die Menschen! Wir brauchen dringend den gerade wieder heimisch werdenden Wolf. Aber bis es genug Rudel gibt, um das Wild effektiv zu verringern - das dauert noch.



: